Familienskifreizeit des Rheinzaberner Ski- & Snowboard-Club e.V.

„47 Mal Super“, war die Aussage aller Teilnehmer an den  „Verwöhntagen“ am Fuße des Wilden Kaisers (A) vom 05.01.-09.01.2018 – als Familienfahrt des Rheinzaberner Ski- & Snowboard-Club e.V.

Eine reibungslose Anfahrt mit einer Brotzeit bei Ankunft am Hotel „Alpin“ in Scheffau und die gelöste Stimmung während der Fahrt, bildeten einen guten Anfang für die 3 ½ Skitage im Skigebiet „Wilder Kaiser“. Nach dem Bezug der reservieret Zimmer nutzen einige Teilnehmern den Nachmittag für die ersten Abfahrten. Andere trafen sich zum Schwimmen oder Saunieren im Hotel. Das erste gemeinsame reichliche Buffet, am Abend, beendete den Anreisetag. Die nächsten drei sonnigen Skitage wurden für die Kinder, in den kostenlosen Skikursen, unter der Leitung der Skilehrer/innen  Herbert Sitter, Anika und Marlene Weber zu Erlebnis und lehrreichen Tagen. Die gute Stimmung und Zusammenhalt unter den Erwachsen Skifahren, auch auf den Pisten“ sorgen jeden Abend für reichlich Gesprächsstoff,  während des Buffets mit hausgemachten Spezialitäten und Getränken. Eva Scherrer, die Organisatorin der “Verwöhnstage“ erhielt von allen Teilnehmern höchstes Lob für die Auswahl diese „perfekten Hotels“ mit seinen Annehmlichkeiten. In nur fünf Minuten erreichten die „Ski-Hasen“  mit einem Skibus Shuttle den Lift in der Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental, dem größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Für alle „nichtskifahrenden“ Teilnehmer bot Scheffau und Umgebung  genügend Abwechslung untertage. Auch die schönste Skifreizeit findet ein Ende – und mit der beliebten „Brotzeit“ vor Abfahrt, führte die Rückfahrt, mit einem „kleinen Stau“ zur guten Ankunft in Rheinzabern, beim Reiseunternehmen Fichtenkamm.  Alle Teilnehmer wahren sich bei der Verabschiedung einig: „ Es waren wirklich Verwöhntage“.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.